Untersuchungsmethoden

aktualisiert am 20. Oktober 2012

Disease Management Program (DMP)

aktualisiert am 07. Oktober 2009

Vorsorgeuntersuchungen

aktualisiert am 05. Juni 2019

Hautkrebs-Screening
ab 35. Lebensjahr, alle 2 Jahre
Externer LinkFrüherkennungsfaltblatt: Hautkrebs erkennen

Ultraschall-Screening auf Aneurysmen der Bauchaorta
Männer ab 65. Lebensjahr
Externer LinkInformationen zum Ultraschall-Screening auf Aneurysmen der Bauchaorta

Schutzimpfungen
Entsprechend den Empfehlungen der STIKO (Ständige Impfkomission):
Tetanus (Wundstarrkrampf), Diphterie, Pertussis (Keuchhusten), Kinderlähmung, Pneumokokken, Hepatitis A/B, Influenza (Grippe), Mumps/ Masern/ Röteln
Externer LinkSchutzimpfungen Vorsorge- und Früherkennungsleistungen

"Check Up 35"
Gesetzliche Versicherte ab dem vollendenten 35. Lebensjahr haben alle 3 Jahre Anspruch auf eine allgemeine Gesundheitsuntersuchung.
Sie dient der Früherkennung von Krankheiten, insbesondere von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Nierenerkrankungen und Diabetes mellitus. Rechtzeitig erkannt, können Erkrankungen unmittelbar behandelt und damit ihre Heilungschancen erhöht werden.

Der "Check Up 35" beinhaltet ein ausführliches Gespräch, die Untersuchung und eine abschließende Beratung bei Ihrem Arzt. Folgende Untersuchungen werden durchgeführt:

Bei Verdacht oder Diagnose einer Krankheit werden weitere Untersuchungen und eine entsprechende Therapie eingeleitet.
Externer LinkGut vorgesorgt Der Check-up für Erwachsene

Arm-Bein-Index Test
Der ABI-Test ist ein bewährtes medizinisches Messverfahren zur Erkennung von Durchblutungsstörungen.
Externer LinkKennen Sie Ihr Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall?

Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL)

aktualisiert am 07. Oktober 2009

Individuelle Gesundheitsleistungen sind Leistungen, deren Kosten von den Krankenkassen nicht übernommen werden. Über die Höhe der einzelnen Aufwendungen werden wir Sie in einem informellen Gespräch gern unterrichten.